Die Hunde-Akademie

Hunde-Akademie-Philosophie

Foto: Sabine Stuewer

Hunde-Akademie-Philosophie
Es ist uns eine große Freude, Menschen und ihre Hunde auf dem Weg zu einem harmonischen Miteinander begleiten zu dürfen.
Ob Welpe, Junghund, erwachsener Hund oder Senior: Unser Konzept berücksichtigt die verschiedenen altersbedingten Aspekte des Zusammenlebens.
Jede glückliche Mensch-Hund-Beziehung basiert auf tiefem Vertrauen, dessen Aufbau beginnt, sobald der Welpe, der Junghund, der erwachsene oder auch der ältere Hund übernommen wird.
Mit unseren vielseitigen Angeboten sind wir DER Ansprechpartner für alle Hundebesitzer im Rhein-Main-Gebiet, und das bereits seit dem Jahr 1994.
Ganz gleich, ob ein Welpe einzieht, es um Unterstützung bei der Erziehung Ihres Hundes im Allgemeinen oder um Schwierigkeiten im alltäglichen Umgang geht: Unser Einzeltraining erweist sich als besonders effektiv. Je nach Unterrichtsinhalten werden bei Bedarf „Komparsen“ (Helfer mit und ohne Hund) eingesetzt.
Dabei gehen wir auf die individuellen Bedürfnisse jedes Mensch-Hund-Teams ein – mit maximalem Erfolg. Wir erläutern hierbei intensiv die Körpersprache von Hunden, so dass Sie das Verhalten Ihrer Vierbeiner noch besser deuten können.
Als eine der wenigen Hundeschulen Deutschlands bieten wir speziell Training mit Hunden an, die ein ausgeprägtes Aggressions- bzw. Beutefangverhalten aufweisen. Alter, Geschlecht, Rasse oder Mischung des Hundes spielen dabei keinerlei Rolle.
Wir festigen gemeinsam mit den Hundebesitzerinnen und Hundebesitzern die Übungsinhalte unter Ablenkung in unseren abwechslungsreichen Gruppenkursen, die wir „in freier Wildbahn“, also im Wald, im Feld und in der Stadt, durchführen. Denn unser Schwerpunkt ist der alltagstaugliche Hund, der überall willkommen ist.
Wir bieten für Menschen, die eine weite Anreise haben, Urlaubstraining über mehrere Tage an – auf Wunsch auch in Verbindung mit einer Videoanalyse. Es findet dabei zweimal täglich gezieltes Einzeltraining statt.
Des Weiteren gibt es bei uns spezielle Intensivtrainings für Menschen, deren Hunde als schwierig gelten.
Bei unseren „Schulterblicken“ können Sie uns bei der Arbeit über die Schulter schauen und sind bei sämtlichen Terminen (Einzelberatung, Gruppenkurse, Welpenstunden, etc.) hautnah dabei.
Noch ein paar Worte zu unserer „Gangart“, damit Sie sich bereits vorab ein Bild machen können:
Die Beziehung zwischen Mensch und Hund steht bei der Hunde-Akademie Perdita Lübbe im Vordergrund. Wir unterstützen Sie dabei, das Vertrauensverhältnis zu festigen, indem Sie Ihrem Hund einerseits Führung geben und situativ, wo es notwendig ist, Schutz bieten. Es werden die Leinenführigkeit, der Rückruf und verschiedene Signale, die im Alltag sinnvoll und notwendig sind, geübt.
Wir arbeiten so positiv, wie möglich und so negativ, wie nötig. Leckerlis werden zum Beibringen von Signalen durchaus eingesetzt, jedoch steht das Miteinander und der Einsatz von Körpersprache vorrangig im Fokus.
Es gibt dort, wo es notwendig ist, „rote Ampeln“ und klare „Neins“. Genauso sind wir wohlwollend und achten darauf, dass der Spaß keinesfalls zu kurz kommt.
Wir bevorzugen das Training mit Halsbändern, statt mit Geschirren, lehnen diese jedoch nicht ab.
In der Regel absolvieren wir mehrere Stunden miteinander (je nach Thematik), da ein reiner Einzeltermin zunächst einmal lediglich zur Charaktereinschätzung und zum beratenden Erstgespräch ausreicht.
Lassen Sie sich von unserem vielfältigen Programm inspirieren und stellen Sie uns auf die Probe – wir freuen uns sehr auf Sie und Ihren Hund!
Herzlichst
Ihre Perdita Lübbe-Scheuermann