Nicht jeder Hund scheint/ist verträglich mit Artgenossen.
Muss er im Übrigen auch nicht. Dennoch kann es ja sein, dass er es ist oder wollen würde und wenn man es nicht probiert, dann wird man es nie wissen und damit nimmt man dem Vierbeiner ein Stückchen Lebensqualität, nicht wahr?!

„Was tun“, fragt sich manches Tierheim mit seinen vermeintlichen Rüpelchen. Auf der Wiese mal probehalber ableinen, ist nicht so das Mittel der Wahl.
Der Besuch einer sogenannten Raufergruppe? Klar, wenn sie gut geführt wird, Pluto dabei keine Federn lässt oder stärker wird, weshalb nicht.

Was es allerdings ab sofort geben wird, ist folgendes Angebot:

Wir bieten den Besuch unserer bestehenden Hundegruppe im Viernheimer Tierheim an.
Eine Stunde lang wird mit Nicole Tomeras Unterstützung vergesellschaftet, angeleitet, erklärt, reflektiert, Fragen beantwortet uvm.

Kostenpunkt: 98,00 Euro (Tierheime erhalten 15 % Rabatt)

Voraussetzung ist, dass der Hund den Maulkorb gut kennt und dort auch trägt und dass er geimpft und entwurmt ist.
Der Impfpass, ebenfalls ein Nachweis bezüglich der Tierhalterhaftpflichtversicherung, ist bitte beim Termin vorzulegen.

Nähere Informationen gibt es bei Silke Giesing 0171 4212969 oder unter info@hundeakademie.de.