Die Charity-Tour dieses Jahr im strömenden Regen…

„Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung“?!?

Am Sonntag, den 26.05.2013 konnte dieser Spruch und die Outdooausrüstung der Teilnehmer bei der CHARITY-TOUR für das Darmstädter Tierheim bestens überprüft werden.
Wer rechnet denn Ende Mai mit solch einem Wetter? Mensch, hat das gegossen! Und dennoch kam bei strömendem Regen ein tapferer Trupp von 30 Menschen zusammen, der zunächst einmal Richtung Wald los zog, um dort mit den Hunden die ein oder andere Aufgabe zu bewältigen. Mutig gingen die Hunde unter der Flatterplane durch. Die nächste Herausforderung stellte eine Würstchengasse dar, durch die der Hund geführt werden sollte, ohne dass etwas stibitz wird. Fast wäre es gut gegangen, aber nicht jeder konnte der Versuchung widerstehen… Bei der Reise nach Jerusalem zeigten die Teams ihr Können – manch ein Hund führte trotz Matschwetter sogar noch ein „Platz“ aus. Den anderen haben wir ihre „Verweigerung“ gern nachgesehen. Gute Kleidung hin oder her – spätestens jetzt waren Mensch und Hund durchgeweicht und so ging es zurück zum Darmstädter Tierheim, um sich bei Kaffee und Kuchen wieder aufzuwärmen. Letztendlich kamen im Sparschwein immerhin 350 Euro zusammen. Dieses Geld fließt in die kostenintensive Behandlung zweier Katzen ein, die einen schweren Unfall hatten. Ein großer Dank geht an die Teilnehmer, die mit uns dem Regen getrotzt haben, an die Hunde, die so brav waren und an Bryan Morse für das Fotografieren bei diesen widrigen Gegebenheiten. Wir lassen uns vom Wetter nicht unterkriegen und ziehen ein anderes Mal wieder los!