für Junghunde und erwachsene Hunde (ab 8 Monaten)
am Sonntag, den 11.02.2018 um 12:00 Uhr (der genaue Treffpunkt im Raum Darmstadt wird nach Anmeldung bekannt gegeben)
Bei diesem Termin werden wir Sie in das Mantrailen einführen:
… für den Hund, der in einer Geruchswelt lebt, eine natürliche Auslastung
… für den Menschen immer wieder eine Faszination
Mantrailen (aus dem Englischen – man = Mensch + to trail = verfolgen) ist eine besondere Art, mit dem Hund zusammen aktiv zu werden.
Nachdem dem Hund über einen Geruchsartikel vermittelt wurde, wer gesucht werden soll, übernimmt er die Führung dorthin.
Sie lernen, Ihren Hund zu lesen, damit Sie erkennen, wie sicher der Hund den Trail arbeitet. Da der Hund hierbei – anders als bei der klassischen Fährtenarbeit – teilweise mit hoher Nase Abkürzungen nutzt, wird er Sie streckenweise querfeldein führen, um dann wieder auf den Trail zu stoßen und schneller als erwartet, das Ziel zu erreichen.
Für die Teilnahme eignen sich:
– Menschen, die gut zu Fuß sind, und Menschen, die sich auf ihren Hund einlassen können und bereit sind, der Hundenase durch jedes Gelände zu folgen.
– Hunde, die gut sozialisiert sind, über Grundgehorsam verfügen und in einer guten Beziehung zu ihren Menschen stehen.
Leicht unsichere Hunde können an den gemeinsamen Erfolgen mit ihren Menschen wachsen.
Problematisch kann es mit Hunden werden, die sich draußen sehr selbstständig verhalten, extrem an der Leine ziehen oder im Alltag gern die Führung übernehmen, denn sie würden sich beim Mantrailen in dieser Rolle bestärkt fühlen.
Falls Zweifel bestehen, ob das Angebot für Sie und Ihren Hund passend ist, sprechen Sie Ihren Trainer/Ihre Trainerin an.
Teilnahmegebühr je Mensch-Hund-Team: 22,00 Euro (aktive Teams), 18,00 Euro (Zuschauer ohne Hund)
Anmeldung: Die Teilnehmerzahl (aktiv) ist begrenzt.
Dauer: 45 Minuten
Anmeldeschluss: 08.02.2018