Veranstaltung



Raum Darmstadt, 06.04.-08.04.2108, Körpersprache und Ausdrucksverhalten Hund/Hund und Mensch/Hund

„Körpersprache und Ausdrucksverhalten Hund-Hund / Mensch-Hund“
von Freitag, 06. bis Sonntag, den 08. April 2018 ab jeweils 10:00 Uhr
Beginn/Ende: jeweils um 10:00 Uhr / 1. Tag bis 16:30 Uhr, 2. Tag bis 16:00 Uhr, 3. Tag bis 15:30 Uhr
Referentin: Perdita Lübbe-Scheuermann
Teilnahmegebühr: 349,00 Euro

Ohne es zu merken, senden wir unseren Hunden ständig Signale. Und auch der Vierbeiner „funkt“ laufend Botschaften an seinesgleichen sowie an uns. Perdita Lübbe-Scheuermann legt in diesem Seminar ausführlich dar, wie Hunde mit Artgenossen kommunizieren und wie wir Zweibeiner durch unsere Körpersprache und unser Auftreten unmissverständlich mit ihnen umgehen können.

Ziel des Seminars ist es, genau hinzusehen, für die feinen Botschaften unserer Vierbeiner zu sensibilisieren und den Blick zu schulen. Die Mensch-Hund-Beziehung verbessert sich dadurch ganz entscheidend!

Einige der „Seminarhunde“ werden gefilmt mit anschließender detaillierter Analyse zu Körpersprache und Ausdrucksverhalten.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Garantie geben können, dass Ihr Hund bzw. Ihr Mensch-Hund-Team gefilmt wird.

Tag 1: Kleines hündisch 1×1 (Hund-Hund)

Am ersten Tag wenden wir uns einzelnen Teilnehmer-Hunden und deren innerartlicher Kommunikation zu:

 

Wie gehen die Vierbeiner miteinander um?
Wie verständigen sie sich und was haben sie sich dabei zu „sagen“?
Was genau lässt sich an ihrer Körpersprache und ihrem Ausdrucksverhalten ablesen?
Wollen Hunde wirklich nur spielen?

Zur Beantwortung dieser spannenden Fragen filmen wir einige „Seminarhunde“ und besprechen anschließend das Videomaterial.

Tag 2 und 3: Eindeutig zweideutig: die menschliche (Körper-) Sprache (Mensch-Hund)

Am zweiten und dritten Tag dreht sich alles um das Mensch-Hund-Miteinander:

Wie versteht / wie liest uns ein Hund?
Was teilt der Hund seinem Menschen durch die Nuancen seines Verhaltens mit und umgekehrt?
Läuft das Miteinander stimmig, können beide einander problemlos lesen“ oder „reden“ Mensch und Hund aneinander vorbei?
Wie unsere Körpersprache dem Hund manchmal das Gegenteil von dem vermittelt, was wir meinen.
Wie kann sich der Zweibeiner seinem Hund verständlicher machen?
Welche Rolle spielt die Stimmungsübertragung?

Perdita Lübbe-Scheuermann zeigt den Teilnehmern erste Lösungsansätze auf mit dem Ziel einer harmonischen Mensch-Hund-Beziehung.