Kind und Hund

 

Foto: Sabine Stuewer

Workshop „Kind und Hund“ auf unserem Platz in der Raiffeisenstraße in Griesheim

Nächster Termin: 22.04.2018, 10-12.30 Uhr

Hier stehen die Kinder im Mittelpunkt. Viel Wissen „rund um den Hund“, zum Beispiel: – Erziehung und Beschäftigung des Hundes – richtig spielen mit dem Vierbeiner – Körpersprache von Hunden besser lesen und sich dementsprechend verhalten wird auf kindgerechte Weise in Theorie und Praxis vermittelt. Zahlreiche Spiel- und Spaßübungen zeigen auf, wie viel Freude der Umgang mit Hunden macht. Nach einem abschließendem Quiz erhalten die Kinder einen kleinen Preis und eine Urkunde der Hunde-Akademie.

Teilnahmegebühr: 45,00 €
Wir bitten Sie, dass Sie Ihren Kindern eine Rucksackverpflegung für den kleinen Snack zwischendurch sowie Getränke mitgeben. Wasser für die Hunde steht selbstverständlich bereit

Für wen: Kinder von 8 bis 13 Jahren mit ihrem Hund (der Hund sollte mind. 8 Monate alt und sozialverträglich sein und schon die Basics wie Sitz, Platz und Hier beherrschen.)

Kinder-Kurs in Griesheim
Termine: demnächst sind hier neue Termine zu finden
Teilnahmegebühr je Kind-Hund-Team: 65,00 Euro bei 5 Terminen à 45 min. (ca. 6 Teams)

Ihr Kind soll mit einem Kameraden auf vier Pfoten aufwachsen und mit ihm die Welt entdecken?

Mit unserem speziellen Training sorgen wir dafür, dass Kind und Hund ein tolles Team werden: Zwei, die sich verstehen und miteinander durch Dick und Dünn gehen.

Kinder ca. ab dem Grundschulalter lernen bei uns in lockerer Atmosphäre den angenehmen, angemessenen Umgang mit Hunden.

Alle Fragen rund um Hundeverhalten, Erziehung und Pflege beantworten wir kindgerecht. Praktische Übungen für einen harmonischen Umgang im Alltag runden das Training ab. Sie werden staunen, wie schnell Kind und Hund ein Herz und eine Seele sind!

 

Sie haben (noch) keinen Hund, möchten aber, dass Ihr Kind im Umgang mit Hunden souveräner wird? Dann empfehlen wir Ihnen die Teilnahme am

Umweltdiplom der Stadt Darmstadt

Seit 2003 bietet die Stadt Darmstadt Schülerinnen und Schülern der Klassen 4 bis 6 die Möglichkeit, am Umweltdiplom teilzunehmen. 28 Kooperationspartner (darunter die Hunde- Akademie Perdita Lübbe) nehmen teil, bieten Führungen und aktive Teilnahme an, um spielerisch die Natur und Umwelt in Darmstadt und Umgebung und so verschiedene Einrichtungen und Organisationen kennen zu lernen.
An acht Terminen in einem Schulhalbjahr treffen sich an unserem Platz in der Raiffeisenstraße Kinder, die Interesse am Thema „Hund“ haben. An diesen Nachmittagen besteht die Gelegenheit, verschiedene Hunde kennen zu lernen. Wir beantworten alle Fragen rund um diese Vierbeiner und die Kinder können selbst beobachten und „ausprobieren“:

  • Wie „unterhalten“ sich Hunde untereinander?
  • Was mögen Hunde gerne, was nicht?
  • Welche Kunststücke kann ein Hund lernen und wie bringen wir sie bei?
  • Worauf solltest du achten, wenn du einem fremden Hund begegnest?
  • Wie kannst du mit einem Hund spielen?
  • Wie führt man einen Hund an der Leine?
  • Was fressen Hunde?
  • … und vieles mehr.

 

Angebot für Kindergärten und Schulen

Hunde sind ein wesentlicher Teil unserer Gesellschaft. In vielen Familien leben diese wundervollen Haustiere. Selbst Kinder, die nicht mit Hunden aufwachsen, haben Verwandte, Freunde oder Bekannte, zu denen ein Vierbeiner gehört. Draußen begegnen Kinder ständig Spaziergängern mit ihren pelzigen Gefährten.

Trotzdem gibt es viele kindliche Missverständnisse über Hunde, die zu Problemen, wenn nicht sogar zu (Beiß-)Unfällen führen können.

Wir möchten mit unserem Angebot für Schulen und Kindergärten das Verständnis für Hunde von Kindesbeinen an wecken und fördern. Die Verkehrsfrüherziehung ist heute selbstverständlich. Gleiches sollte für die Schulung von Kindern in Sachen Hund gelten. Wir bieten einen Einblick in das Wesen und den Umgang mit Hunden. Die Kinder lernen nicht nur die „tierischen“ Bedürfnisse kennen, sondern können alle Fragen stellen, die ihnen am Herzen liegen.

Damit das Heranführen nicht theoretisch bleibt, bringen unsere erfahrenen Trainer zum Unterricht ihren im Umgang mit Kindern souveränen Vierbeiner mit. So haben die Kinder Gelegenheit, einen Hund live zu erleben und ihn sogar an der Leine zu führen.

Ist er abwehrend oder will er spielen? Möchte er gekuschelt werden oder doch lieber seine Ruhe? Selbst anfangs zurückhaltende Kinder sehen, wie der Hund kommuniziert und lernen so, seine Artgenossen draußen oder bei sich zu Hause sicher einzuschätzen. Gleichzeitig wird ihnen die gebotene Vorsicht vor fremden Hunden vermittelt. Die beste Unfallvorsorge!